Schon in früher Kindheit hat Johanna Valencia mit dem Nähen, sowie vielen anderen Handarbeiten begonnen. Mit 12 Jahren bekam sie eine Nähmaschine von ihrer Großmutter geschenkt. Die Liebe zur Musik ließ sie jedoch an der Hochschule für Musik in Wien studieren, wo sie ihr Studium für Blockflöte mit Auszeichnung abschloss, heute spielt sie vor allem Viola da gamba und Blockflöte und lehrt als Musikpädagogin. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie in viele Länder Europas, Amerikas und nach Asien mit Ensembles wie u.a. Hesperion XXI, Le Concert des Nations und Armonico tributo Austria. Vor zwei Jahren entdeckte Johanna Valencia ein Buch von Kaffe Fassett über Patchwork, das sie so faszinierte, dass bereits an die zwanzig große Quilts entstanden sind. Sie liebt das Spiel mit Formen und Farben und die Textur der Stoffe.