IBICUS

Künstler: Pascal Rabaté

Das künstlerische Schaffen von Pascal Rabaté ist sehr vielfältig: Er fertigt Comics in Schwarz/Weiß, in Tusche und Farbe an und stellt in seinen Werken sehr unterschiedliche Welten dar. «Ich habe keinen besonderen Stil, ich versuche einfach, dass Form und Inhalt übereinstimmen. Bei den Zeichnungen verhält es sich ebenso : man macht keine expressionistische Zeichnung, wenn man eine Komödie machen will.»

Continue reading „IBICUS“

Livechat — A Dialogue with the Netgirls

Künstler: J.C. Feelhower

Körperlichkeit dechiffrieren und soziokulturell geprägte Genderzuschreibungen gegen den Strich bürsten: Jakob Christof Fielhauer – alias Jay Cee Feelhower (JCF) beschäftigt sich künstlerisch mit der Darstellung des (Frauen)Körpers im Internet. In seinen Arbeiten Netgirls (2004-2006), Livechat* (2007-2009) und Blind Date (2009) untersucht er, wie Frauen sich selbst darstellen und wie sie von ihren Partnern ins Bild gerückt werden. Er erzeugt Dialoge zwischen fiktiven Figuren, deren Geschlechterrollen er teilweise vertauscht. In Blind Date, seinem Projekt, dass 2010 fertig gestellt werden soll (und die ersten zwei Arbeiten bei dieser Ausstellung zu sehen sind; Anm. JCF), entwickelt er seinen Ansatz weiter, indem er die Körper und Gesichter bis zur Unkenntlichkeit abstrahiert.

Continue reading „Livechat — A Dialogue with the Netgirls“

Stencil Nation — graffiti community and art

„Stencil Nation: Graffiti, Community and Art“ von Russell Howze, erschienen bei Manic D Press zeigt auf über 500 Farbfotografien ausgewählte Werke von mehr als 350 Künstlern wie Banksy, Jef Aerosol, Logan Hicks, Adam5100, Arofish, M-City, SWOON, Hao, John Fekner, Peat Wollaeger, Klutch u.a. aus 28 Ländern z.B. Deutschland, Polen, Australien, Japan, Kanada, Spanien, Libanon, Israel und die USA.

Continue reading „Stencil Nation — graffiti community and art“