artyfucked — Heft 17

Die erste Ausgabe des sketch & street art journals „artyfucked“ zeigt city graffity aus Wien. Erschienen im Juni 2005. Das Magazin war auch in bekannten Geschäften wie zB. dem Concept-Store Colette in Paris erhältlich.

Continue reading “artyfucked — Heft 17”

artyfucked — Heft 02

Siebente Ausgabe des sketch & street art journals „artyfucked“ zeigt city graffity aus Berlin. Erschienen im Juni 2010. Special guest sketcher Nicolas Mahler und Pascal Rabaté. Besonders auch die Papercut Bilder von Joe Boruchow.

Continue reading “artyfucked — Heft 02”

artyfucked — Heft 49

Achte Ausgabe des sketch & street art journals „artyfucked“ zeigt city graffity aus San Francisco – Hometown der „49ers“. Daher auch der Name: „Heft 49“. Erschienen im Dezember 2011, zu einem Höhepunkt der „Occupy Wallstreet Proteste“ in den USA.

Continue reading “artyfucked — Heft 49”

artyfucked — Heft WDD

Special issue des sketch & street art journals „artyfucked“ zeigt Arbeiten von Thomas Mock. Erschienen am 10.6. 2010, im Rahmen der Ausstellung: „artyfucked – The Walls Can Speak

Continue reading “artyfucked — Heft WDD”