Aleksandr Grechanik

Aleksandr Grechanik Grigorevitch, 1955 in Moskau geboren, zählt zu den bedeutensten Künstlern der berühmten ‘Malaya Grouzinskaya’ aus der russischen Vor-Perestroyka Periode. Schon als Schüler stellte er sein Talent unter Beweis und fand große Anerkennung. 1978 besuchte Aleksandr Grechanik die Kunstakademie in Moskau und wurde rasch zu einem „Star“ unter den jungen KünstlerInnen. Das damals herrschende System und die politische Situation Russlands unterdrückte aber lange Zeit das freie Arbeiten von Aleksandr Grechanik. Strenge Partei-Vorgaben und harte Sanktionen gegen nicht konforme Arbeiten und Gedanken trieben die jungen KünsterInnen in eine Untergrundbewegung. Er zog sich auch aus dieser Bewegung zurück, um sich der permanenten politischen Reflektion zu entziehen und sich in seiner Arbeit anderen Themen zu widmen.

Continue reading “Aleksandr Grechanik”