„The Soul State“ als Teil von 1m2 Staat

„The Soul State“ ist ein Versuch, das abstrakte Konstrukt Staat auf die menschlich persönlichste Ebene zu bringen. Das komplett in Signalfarbe rot gestrichene Objekt symbolisiert ein Herz. Jeder Mensch trägt in Herz und Seele seine Vorstellungen, Glauben, Vorurteile, Überzeugungen etc. – durch die religiösen, politischen, wirtschaftlichen Zeichen dargestellt. (Anm. Der Künstler gibt damit kein politsches Statement ab!)

Der Stacheldraht verweist auf die Isolation, Resignation in unserer Gegenwart. Der Zugang zum Herzen bleibt verschlossen. Dem Betrachter bleibt nur, die eigenen Vorstellungen auf das innere der Seele zu projizieren. „Was bedeutet Existenz? Ich existiere zu meinen besten Mitteln. Die Vergangenheit ist nun Teil meiner Zukunft. Die Gegenwart ist ausser Kontrolle geraten.“

„Soul State“ repräsentiert eine Festung hinter der sich markante und kontroverse Symbole unserer Gesellschaft und Geschichte versammeln.

Heart and Soul, one will burn.

Aufgrund einer annonymen Polizei-Anzeige musste „The Soul State“ wegen des gezeigten Symbols des „Hakenkreuz“ teilweise verhüllt werden. (Anm.: Alle anderen Symbole durften sichtbar bleiben, obwohl sie ebenso von radikalen Gruppierungen verwendet werden. Ein interessanter Umgang der Österreicher und dem Geschichtsversändnis).

Manifest

Nach wie vor betrügen uns unsere Instinkte.
Seelenlos und durch Verwüstung zermürbt,
kämpfen wir zwischen Richtig und Falsch.
Abgründe lachen Kreation aus, im Zirkus voller Narren.

Fundamente der Ewigkeit, werden nun an ihren Wurzeln zerissen.
Jenseits all des Guten ist Terror, in Söldner Händen.
Wenn Wildheit alle Vernunft verdreht,
gibt es kein Zurück, kein letztes Gefecht.

Was bedeutet Existenz?
Ich existiere zu meinen besten Mitteln.
Die Vergangenheit ist nun Teil meiner Zukunft.
Die Gegenwart ist ausser Kontrolle geraten.

Herz und Seele, eines wird brennen.

Video zur Aktion

Weblinks